Dr. Marc Schmidt – Ihr Zahnarzt in Konstanz und der Ostschweiz

Öffnungszeiten: Mo. – Fr. nach Vereinbarung

+49753162853

Bleaching mit Philips ZOOM!

Einfaches und sicheres professionelles Bleaching mit Philips ZOOM! In nur einer Sitzung hellen wir Ihre Zähne um bis zu acht Nuancen auf. Lesen Sie hier, wie wir Ihr Lächeln zum Strahlen bringen, ohne die Zähne anzugreifen. 

 

?

Bleaching in der Praxis

Bleaching Vergleich Vorher Nachher Zahnarzt Dr. Schmidt
Was ist Philips Zoom WhiteSpeed?

Philips Zoom WhiteSpeed ist eine effiziente und schnelle Methode der Zahnaufhellung. Wir bleichen Ihre Zähne mit einem Gel, welches 25% Wasserstoffperoxid enthält. Im Gegensatz zu gewöhnlichem In-Office Bleaching kommt zusätzlich eine LED-Lampe zum Einsatz. Ihr blaues Licht beschleunigt die Aufhellung, sodass Sie bereits nach einer Sitzung ein strahlendes Ergebnis sehen werden. Durch den Einsatz des Lichts ist außerdem keine so hohe Konzentration von Wasserstoffperoxid erforderlich. Dadurch verringert sich die Empfindlichkeit der Zähne nach der Behandlung. 

Bin ich für ein Bleaching geeignet?

Ob Sie für ein Bleaching mit Philips Zoom WhiteSpeed geeignet sind, stellen wir in einer vorhergehenden zahnärztlichen Untersuchung sicher. Wichtig ist, dass Ihre Zähne und Ihr Zahnfleisch gesund sind.

  • Leiden Sie an Zahnfleischbluten, Entzündungen des Zahnfleisches oder Zahnbettes, dann müssen wir die Erkrankung zunächst behandeln.
  • Haben Sie Karies oder undichte Füllungen, so müssen wir diese als erstes versorgen. Andernfalls kann das Bleichmittel bis an den Nerv gelangen und dort unter Umständen Schäden anrichten.
  • Auch ein dünner Zahnschmelz und freiliegende Zahnhälse können ein Bleaching für Sie ausschließen.
  • Während der Schwangerschaft und Stillzeit sowie bei Kindern und Jugendlichen führen wir kein Bleaching durch.

In jedem Fall gilt: Lassen Sie sich von uns beraten, ob ein Bleaching für Sie in Frage kommt.

Was muss ich vor dem Bleaching beachten?

Vor einem Bleaching mit Philips Zoom WhiteSpeed kommen Sie zu uns in die Praxis, damit wir Ihre Zähne und das Zahnfleisch untersuchen können. Wenn die oben genannten Kriterien nicht auf Sie zutreffen, dann klären wir Sie im nächsten Schritt über die die Behandlung auf.

Nach dem zahnärztlichen Gespräch machen Sie am besten einen Termin für eine professionelle Zahnreinigung (PZR) aus. Bei der PZR entfernen wir Verfärbungen wie z. B. durch Kaffee, Tee oder Nikotin. Aber auch Belegen wie Plaque oder Zahnstein geht es an den Kragen, damit diese das Ergebnis der Aufhellung nicht beeinträchtigen. Schließlich wollen wir Ihre Zähne bleichen und nicht die Beläge.

Nach der Zahnreinigung sind Sie bereit für das Bleaching!

Bitte beachten Sie: Das Bleichmittel wirkt nur auf natürlichen Zähnen. Kronen, Brücken und Füllungen behalten ihre Farbe und werden nicht aufgehellt. Möglicherweise passen sie nach der Aufhellung farblich nicht mehr zu Ihren übrigen Zähnen und müssen unter Umständen ausgetauscht werden. Dabei können wir Ihnen gerne helfen.

Was passiert beim Bleaching mit meinen Zähnen?
    Etwa eine Woche nach der PZR beginnen wir mit dem eigentlichen Bleichvorgang. Sie sollten dafür ca. zwei Stunden einplanen.
  1. Als erstes tragen wir eine Paste auf Ihr Zahnfleisch auf, um es vor Verätzungen zu schützen. Mit speziellem Licht wird sie im Anschluss ausgehärtet. 
  2. Dann kann es auch schon losgehen. Das Bleaching-Gel tragen wir auf Ihre Zähne auf. Danach richten wir die LED-Lampe für 15 Minuten auf Ihre Zähne.
  3. Nach Ablauf der 15 Minuten entfernen wir das Gel und tragen neues auf. Dann setzen wir die Lampe erneut an.
  4. Diesen Vorgang wiederholen wir noch zwei Mal. Wenn Sie merken, dass Ihre Zähne empfindlich werden, können wir die Intensität des Lichts verringern.
  5. Nach insgesamt vier Durchgängen sind wir fertig und sie können Ihr strahlendes Lächeln bestaunen. Sie bekommen von uns am Ende noch ein spezielles Gel, das die Empfindlichkeit der Zähne verringert.

Beim Aufhellen kommt hochkonzentriertes Wasserstoffperoxid zum Einsatz. Es dringt in Zahnschmelz und Dentin ein, wo es oxidiert. Dabei wird Sauerstoff freigesetzt, der Verfärbungen chemisch verändert und sie so weniger sichtbar macht. Die LED-Lampe beschleunigt den Oxidationsprozess. Diese Prozedur entzieht den Zähnen allerdings Mineralien und baut den Schutzschild der Zähne vorübergehend ab. Sie brauchen aber keine Angst haben, denn Sie schaden Ihren Zähnen damit nicht. Nach einigen Tagen baut sich der Schutz wieder auf. Auch dabei hilft das spezielle Gel.

Was muss ich nach dem Bleaching beachten?

Wichtig ist, dass Sie in den 48 Stunden nach der Behandlung auf färbende Substanzen verzichten. Dazu gehören:

  • Kaffee, Tee und Kakao
  • Tabak
  • Rotwein und alle Arten von färbenden Getränken
  • färbende Obst- und Gemüsesorten wie u. a. Beeren, Kirschen, Rote Beete, Spinat, Tomaten oder Paprika
  • Gewürze wie Curry, Soja oder Safran
  • farbige Saucen wie Braten- oder Tomatensauce, Senf und Ketchup
  • färbende Mundspülung und Zahnpasta, insbesondere mit Chlorhexidingluconat (CHX)
  • Lippenstift und Lipgloss

Jeder, der schon einmal Curry gegessen und gekleckert hat, weiß, dass es schier unmöglich ist, die Flecken aus der Kleidung zu bekommen. Aus diesem Grund gilt: Alles was auf einem Hemd Flecken hinterlässt, sollten Sie nach dem Bleaching meiden.

Daher raten wir Ihnen in dieser Zeit zu einer weißen Diät. Nehmen Sie nur helle Lebensmittel zu sich, wie:

  • naturbelassene Milchprodukte wie Joghurt, Quark und Frischkäse
  • helle Kohlenhydrate wie Reis, Weißbrot und Nudeln (ohne Tomatensauce!!)
  • hellen Fisch und weißes Fleisch wie Hähnchen und Pute
  • nicht färbende Obst- und Gemüsesorten wie Äpfel, Birnen, Gurken oder Blumenkohl

Darüber hinaus können Ihre Zähne nach der Aufhellung mit Philips Zoom WhiteSpeed vorübergehend schmerzempfindlich sein. In der Regel klingt die Sensibilität nach ein bis zwei Tagen wieder ab. Sie erhalten von uns im Anschluss an die Behandlung das Philips Relief ACP Oral Care Gel, welches Sensibilitäten mildert, den Zahnschmelz remineralisiert und sogar Karies vorbeugt. 

Wie lange hält das Ergebnis?

Die Haltbarkeit des Ergebnisses hängt von Ihrer Mundhygiene sowie Lebens- und Ernährungsweise ab. Sie können einiges dafür tun, um das Weiß so lange wie möglich zu erhalten:

  • Trinken Sie viel Kaffee, Wein oder rauchen viel, dann treten Verfärbungen deutlich schneller wieder auf. Genießen Sie diese Dinge daher nur in Maßen oder verzichten ganz darauf.
  • Eine sehr gute Mundhygiene verlängert hingegen die Freude am Ergebnis. Putzen Sie Ihre Zähne täglich morgens und abends. Verwenden Sie Interdentalbürsten und/oder Zahnseide, um die Zahnzwischenräume zu reinigen. Vergessen Sie auch nicht Ihre Zunge. Verzichten Sie jedoch auf Zahnpasta mit Whitening-Effekt, denn diese tragen Zahnschmelz ab und schaden langfristig den Zähnen.
  • Gehen Sie außerdem regelmäßig zur professionellen Zahnreinigung, denn nur so können Sie Ablagerungen und Verfärbungen nachhaltig und schonend entfernen. 

Weitere Infos zum Bleaching lesen Sie in unserem Beitrag.

Die Prozedur in Fotos

Zahnaufhellung zu Hause (Home Bleaching)

Bestimmen Sie Ihre Zahnfarbe selbst! Mit individuell hergestellten Schienen und einem Bleaching-Gel sind Sie bereit für Ihre strahlenden Zähne. So funktioniert es:

  1. Tragen Sie das Gel auf die Schienen auf und setzen Sie sie für 1 – 1,5 Stunden ein.
  2. Wiederholen Sie den Vorgang an mehreren Tagen fünf bis sechs Mal. Legen Sie zwischen den Durchgängen mehrere Pausen ein.
  3. Nach drei Anwendungen sollten Sie bereits eine große Veränderung sehen. Nach fünf bis sechs Anwendungen erreichen Sie in der Regel das gewünschte Ergebnis

Das sollten Sie wissen:

Das Gel ist mit 16% etwa halb so stark konzentriert. Dadurch greift es das Zahnfleisch nicht an. 

Das Home Bleaching erlaubt es Ihnen, Ihre Zahnfarbe selbst zu bestimmen. Wenn Sie nur eine leichte Aufhellung oder sogar nur einzelne Zähne behandeln wollen, dann ist das Home Bleaching eine einfache Methode.

Die Schienen halten bei sorgsamem Umgang 10 Jahre und mehr. Somit können Sie das Bleaching nach Bedarf zu Hause wiederholen. Das Gel erhalten Sie in unserer Praxis.

Fazit

Mit beiden Methoden erhalten Sie tolle Ergebnisse. Das Bleaching für zu Hause erlaubt Ihnen aber mehr Flexibilität, denn Sie können es nach Bedarf wiederholen. 

Bitte beachten Sie, dass Sie sich vor jeder Art von Bleaching zahnärztlich untersuchen sollten, um undichte Füllungen und Karies auszuschließen.

Gehen Sie für das Bleaching nicht in ein Kosmetikstudio. Nur Zahnärzte dürfen das hochkonzentrierte Gel verwenden. Bei falscher Anwendung kann das Gel Ihre Nerven stark reizen, sollten undichte Bereiche vorhanden sein. 

Auch sollten Sie Abstand von billigen Bleaching Kits halten, für die insbesondere in den Sozialen Medien geworben wird. Sie sind nämlich nicht so wirksam wie ein professionelles Bleaching beim Zahnarzt. Außerdem können sie schwere allergische Reaktionen auslösen. Unsere kompetenten Zahnärzte und -ärztinnen klären Sie über mögliche Risiken auf.

© Dr. Marc Schmidt 2003-2021

 

Für Schweizer Patienten

Aufgrund der hohen Preise für Zahnbehandlungen in der Schweiz, dem guten Frankenkurs und der modernen Ausstattung deutscher Praxen nutzen immer mehr Schweizer Patienten die Grenzstadt Konstanz, um hier einen Zahnarzt zu finden.

Unsere Praxis befindet sich in Grenznähe und ist von der Schweiz aus denkbar einfach zu erreichen. Da ich in Luzern geboren wurde, verstehe ich selbstverständlich auch Schwiizerdütsch.

Kontakt aufnehmen

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
nach Vereinbarung

Unsere Adresse

Ärzteetage Seerheincenter
Zähringerplatz 7
D-78464 Konstanz

Termin vereinbaren

× Whatsapp me!