Dr. Schmidt - Ihr Zahnarzt in Konstanz und der Ostschweiz

Öffnungszeiten : Montag bis Freitag nach Vereinbarung
  Kontakt : +49753162853 info@DrSchmidt.de

Röntgen 2D und 3D (DVT)

 

 

Röntgen und 3D Aufnahmen (DVT)

Die Zähne sind der einzige Bereich im Körper, in dem Hartsubstanz durch Weichgewebe bricht und an die Oberfläche gelangt. Daher ist dieser Bereich besonders empfindlich und sehr viele Krankheiten können hier entstehen. Viele Dinge finden unterhalb des sichtbaren Bereiches statt und können leicht übersehen bzw. mit dem Auge nicht gesehen werden. Daher sind sogenannte bildgebende Verfahren in unserer Praxis sehr wichtig, denn Sie möchten ja in der Regel nicht nur eine Sichtkontrolle, sondern eine vollständige Diagnose und die frühzeitige Erkennung von Problemen haben, wenn Sie zur Vorsorge kommen.

Unsere Praxis hat eines der modernsten 2D/3D Röntgengeräte der Welt. Die 2D Übersichtsaufnahme wird durch tausende von Rechenprozessen während der Aufnahme immer in unglaublicher Schärfe gehalten und dabei die minimal nötige Dosierung erreicht. Schärfere Bilder bei geringster Dosierung werden durch das Sirona Orthophos 3D, dem Premiumgerät der Firma Dentsply Sirona erreicht.

Für komplexere Befunde oder z.B. Implantatplanungen können wir auch 3D Aufnahmen in unserer Praxis erstellen. Hierfür ist eine Zusatzausbildung erforderlich, die alle Zahnärzte in unserer Praxis vorweisen können (DVT Fachkunde).
Durch die 3D Aufnahmen können alle Strukturen genau diagnostiziert und Eingriffe so vorhersehbar geplant werden. So können wir Dank 3D Planung z.B. im Oberkiefer Implantate ab 4mm Knochendicke auch ohne Knochenersatzmaterial setzen oder vor Zahnextraktionen sicher stellen, dass keine wichtigen Nerven beschädigt werden. Voraussetzung für komplexe Fälle ist eine 3D Aufnahme.

Im Behandlungsstuhl können Sie gemeinsam mit uns Zahnärzten Ihre Bilder mit der Mundkamera, ggf. Röntgenaufnahmen in 2D, ggf. Einzelzahnaufnahmen in 2D und komplexe Aufnahmen in 3D ansehen und wir besprechen, was zu tun ist. Natürlich werden Aufnahmen in 3D nur bei Bedarf erstellt.

 

 

Beispiel für eine 2D Übersichtsaufnahme:

Diese Aufnahme sollte bei jedem Patienten vorliegen, um abzuklären, ob es Defekte im nicht sichtbaren Bereich zwischen den Zähnen, Knochenrückgang oder Entzündungen an den Wurzelspitzen bzw Kiefergelenken gibt.
Hierbei ist es wichtig, ein modernes und scharf abbildendes Gerät zu haben, welches perfekte digitale Aufnahmen erstellen kann.

 

 

 

Beispiel für eine 3D Aufnahme (DVT Digitales Volumen Tomogramm)

Rechts im Bild ist die Position zu erkennen, die in den anderen Bildern im Schnitt dargestellt ist. Hier kann z.B. zur Implantatplanung die Knochenbreite und auch der Abstand
zum Nerven im Unterkiefer gemessen und eingeplant werden. Den Nerven (N.alveolaris inferior) erkennen Sie z.B. im linken Bild unterhalb des Fadenkreuzes.
Ihn zu beschädigen ist absolut zu vermeiden, da sonst der Bereich der rechten Unterlippe dauerhaft gefühllos bleiben könnte.

 

 

 

 

Alle Bilder sind urheberrechtliches Eigentum der Firma Sirona Dentsply